Trauerfotografie, warum?

Der Tod gehört zum Leben, so wie es ohne Sterben kein Leben gibt.
Eine Beerdigung ist manchmal der letzte Anlass, bei dem sich alle Verwandte und Freunde begegnen. Der Tag des Abschieds ist sehr emotional, jeder ist mit sich und seinen Gedanken beschäftigt. Für die engsten Familienangehörigen kann das bedeuten, dass sie ihre Umgebung gar nicht richtig wahrnehmen.
Der Sarg oder die Urne ist nur für einen kurzen Moment zu sehen, die Blumenpracht wird in ein paar Tagen verwelkt sein.
Mit Fotos von diesem Tag trage ich dazu bei, die Erinnerung zu wahren. Die Bilder können Trost und Hoffnung geben, indem sie zeigen, mit wie viel Liebe der Verstorbene verabschiedet wurde und dass das Leben im Fluss bleibt.