Erinnere Dich!

„Can you remember who you are, before the world told you who you should be?“ (Danielle LaPorte)

In der heutigen Zeit gibt es so viele Möglichkeiten, etwas zu tun. Woran erkennt man, was man wirklich will? Das Leben ist stimmig, wenn es eine Richtung hat, wenn man seinen Platz darin gefunden hat. Dabei geht es nicht unbedingt darum, das zu tun, was man gut kann, vielmehr darum, zu tun, was man liebt, was man wirklich liebt.
Jeder von uns ist einzigartig und diese Einzigartigkeit darf sich immer auf irgendeine Weise ausdrücken. Jeder Mensch hat einen eigenen Zugang zur Welt, eigene Bestimmungen, eigene Visionen. Leider gerät das Wissen und die Bedeutung darum bei einigen im Laufe ihres Lebens aus verschiedenen Gründen in Vergessenheit. In unseren Herzen ist diese Bestimmung aber immer noch lebendig und es wird Zeit, danach zu suchen und ihr Platz zu geben.
Sich diese Visionen auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu erhalten, Wege suchen, sich seine Träume zu erfüllen, macht das Leben lebendig. Wenn man morgens aufsteht und es nicht erwarten kann, dass der Tag beginnt – ist das nicht eine schöne Vorstellung?

Die Fotoserie umfasst Portraits von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren. Sie hatten die Aufgabe, sich vor dem Fototermin damit zu beschäftigen, was sie gern machen, was ihre Leidenschaft ist, welchen Beruf sie später lernen wollen. Begeistert hat mich die Vielfältigkeit, die Besonderheit und Einzigartigkeit jedes Portraitierten. Kinder beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit Dingen, die sie gern tun. Unsere Aufgabe als Erwachsene sehe ich darin, die Kinder genau das entdecken und erfahren zu lassen, ihnen zu vertrauen und sie auf ihrem Weg zu unterstützen.

Ausstellung:
Ratshof Halle (Saale) – 2. Etage – 1. bis 26.11.2018
Vernissage: 1.11.2018, 16.00 Uhr